Handball meets Music

Einen Tag in Köln

Ich bin wieder da und das mehr als müde und kaputt. Am gestrigen Samstag fand nun endlich das Coke Sound Up mit Sunrise Avenue statt. Es war ja das erste Mal, dass ich die Jungs Live gesehen habe. Und ich muss sagen: Immer wieder gerne. Aber nun mal von Anfang an. Ich kam um die Mittagszeit am MediaPark an und ich musste feststellen, dass da schon ein par saßen, die genauso bescheuert waren oder sind und auf den Einlass warteten. Das Wetter war Bombe und ziemlich warm. Zum Glück fegte uns ein echt starker Wind um die Ohren, dass es die Hitze erträglicher werden ließ. Allerdings fand der junge Mann von der Security das nicht ganz so witzig, denn des öfteren wurden die Absperrungen durch den heftigen wind leicht zerstört. Beim Soundcheck hatten wir dann natürlich einen Platz in der ersten Reihe und konnten den Menschen auf der Bühne zuhören, wie sie mit finnischen Wörtern nur so um sich warfen. Vielleicht sollte ein kleiner Sprachkurs für das nächste Mal hilfreich sein. Nun denn. Der Einlass an sich war....naja....sagen wir mal ungewöhnlich. Da dieser an zwei Seiten statt fand, kam es darauf an, welche Seite nur Sekunden schneller waren, als die andere. Nachdem die Gegnerische Seite also schon lief, stürmten wir so schnell es ging auch los. Ohne das die Secs und in irgendeiner Weise kontrollieren konnten. Selten sowas erlebt. Aber wir haben es geschafft und uns einen Platz ganz vorne Gesichert...... Das Konzert an sich war der absolute Wahnsinn. Soviel Energie, wie diese Jungs haben, hab ich selten erlebt. Sie sprangen von einer Seite zur anderen, zogen irgendwelche Späße ab und beschenkten uns reichlich. Coke hatte Shirts zur Verfügung gestellt und diese warfen die Jungs reichlich in die Menge. Aber allerdings wurde unsere Seite immer vergessen, so das wir leer ausgingen. Aber egal. Samu war gut drauf und spazierte sogar im Bühnengraben umher. Osmo ist aus einem Zoo entflohen, zumindest laut der Aussagen von Samu und Raul gab seine Ballettkünste zum besten. Unglaublich. ;-) Auch alle Lieder wurden zum besten gegeben. Sowohl von den Älteren als auch von dem aktuellen Album "Out of Style" Angefangen bei "Fariytale gone Bad" bis hin zu "Hollywood Hills" Ich kann gar nicht sagen, welcher Moment am schönsten war, denn der ganze Tag und auch der Abend war echt Super gewesen. Ein Danke an die alten Geischter. War schön, euch mal wieder zu sehen und auch eine Danke an die, die ich an diesem Tag kennen lernen durfte. Ich freu mich schon jetzt auf den September, wo wir uns wiedersehen. LG

Lotta am 5.6.11 14:15, kommentieren

Werbung


Der erste Gewinn!!!!!!

Ja, was sagt man dazu? Vor ein paar Wochen habe ich an einem Gewinn-Spiel teilgenommen. Natürlich in der Annahme, dass ich sowieso nichts gewinne, weil da ja so viele andere auch mitmachen. Und dann das: Da öffne ich gestern ahnungslos mein E-Mail-Postfach und bin bald vom Hocker gefallen. Ich habe echt gewonnen. Zwei Karten für Sunrise Avenue in Köln nächste Woche Samstag. Das ganze nennt sich Coke Sound Up. Mein erster Gewinn und dann das. Das ganze musste ich dann noch meiner Chefin beichten, da sie mal eben schnell den Schichtplan ein klein wenig ändern musste. Man was für eine Chefin, die das mal eben macht. Nun heißt das für euch: Nächste Woche wird es einen kleinen aber feinen Bericht zu dem Konzert geben. Ich freu mir hier schon fast einen Keks ins Knie und kann es kaum abwarten, dass der 4.6.11 ist. Dann bleibt mir nichts anderes mehr zu sagen als, bis nächste Woche. Und lasst euch die nicht zu lang werden. LG Lotta

1 Kommentar Lotta am 27.5.11 19:54, kommentieren

Manchmal im Leben, da kommt man an einen Punkt.....

Jaaaaa.....ich hab mich ein paar Tage schon nicht mehr gemeldet. Aber irgendwie wusste ich nicht, wo mir der Kopf steht/stand. Wie auch immer. In letzter Zeit gibt es nur noch ärger. Zumindest auf der Arbeit. Deswegen hab ich mich dazu entschlossen einen Schritt zu wagen, über den ich schon lange nachdenke. Einen Umzug. Ich hab mir immer mal vorgenommen, dass wenn ich mich neu bewerbe, dann auch gleich ganz neu anfange. Manchmal im Leben kommt man an einen Punkt, wo man etwas ändern MUSS. Und den scheine ich nun erreicht zu haben. Zu allererst wird es mich wohl in den hohen Norden verschlagen. Zu meiner Tante. Da man ja nun mal nicht immer alles auf einmal im Leben haben kann, werd ich das nun nacheinander machen. Erstmal bei meiner Tante wohnen und anschließend wenn das alles läuft wie es soll, wird dann eine neue kleine Wohnung gesucht. Hauptsache ich finde einen Job, der mir auch wieder Spaß macht. Mit neuen netten Leuten. Zur Zeit herrscht bei uns in der Firma nur noch Zickenterror. Klar, wo viele Frauen arbeiten, gibt es auch den einen oder anderen Zoff, aber irgendwann wird es einfach zu viel. Allein schon wenn ein Chef da mitmischt. Ich finde, sowas muss man nicht haben und sollte dann auch geändert werden. Vielleicht bin ich auch einfach der Meinung, dass nach 12 Jahren in der selben Firma einfach eine Veränderung sein muss. Ich bin mal gespannt, wie ich das alles verwirklichen kann. Ich weiß, dass ich das irgendwie schaffen kann, nur brauchen gewisse Dinge ein klein wenig Zeit.... LG

1 Kommentar Lotta am 24.5.11 14:46, kommentieren

Vom Meistertitel und verlorenen Spielen

Was für ein Sporttag gestern. Fangen wir mit dem Eishockey an. Leider haben unsere Jungs gegen die doch sehr starken Schweden verloren. Es ging schon damit los, dass die Schweden direkt in der ersten Minute ein Tor versenkt haben. So ging es auch in der ganzen Spielzeit weiter. Unsere Jungs haben 2 Tore geschafft und gekämpft. Zumindest sah es für mich als Neuling so aus. Aber es gibt es auch etwas, zumindest für mich erfreuliches. Der Deutsche Meister im Handball steht seid gestern Abend am 31. Spieltag fest. HAMBURG!!!! Was hab ich mich gefreut. In der ganzen Saison haben die Hamburger nicht einmal zu Hause verloren. Eine Super Saison hingelegt und teilweise mit dem einen oder anderen verletzten. Und doch alles suverän gemeistert. Meisterlich gemeistert. Am 5.Juni wird in Hamburg dann die große Sause stattfinden. Hätte ich mal eher daran gedacht und meinen Urlaub nur um eine Woche vorverlegt, dann wäre ich auch dabei gewesen. Leider beginnt dieser erst an dem Montag in der Woche darauf. Spitze gelöst Lotta. Aber zum Glück möchte ich doch in meinem Sommer den einen oder anderen Tag in der Hansestadt verbringen. Mal sehen, was sich da so alles anstellen lässt. ;-) Jetzt bleibt mir nur noch, euch einen meisterlichen Tag zu wünschen. LG

Lotta am 12.5.11 12:22, kommentieren

Von zickenden Kollegen und einer neuen Sportart für mich

Was für ein Tag. Und vor allem: Was für Kollegen. Kennt ihr das? Man hat Kollegen, die man gerne mal um die Ecke bringen möchte? Die einen den lieben langen Morgen nur anzicken und blöd da stehen lassen. Die mit anderen ein nettes Wort reden können, aber man selbst wird echt scheisse behandelt? Wo man sich fragt, was man doch falsch gemacht hat? So eine Kollegin hatte ich heute. Das einzige was mich aufgemuntert hat, war die Tatsache, schnell Feierabend zu haben. Was ja dann zum Glück auch der Fall war. Aber es gibt auch etwas, worauf ich mich heute echt freue. EISHOCKEY!!! Ja genau...Ich hab diese Sportart irgendwie seid dieser WM für mich entdeckt. Ich hoffe, ich kriege die Regeln schnell auf die Kette. Zumindest hat es beim Handball recht schnell geklappt. Das schöne ist ja, dass unsere Jungs aus Aussenseiter gestartet sind und heute im Viertelfinale stehen. Nur leider wartet da ein echt harter Brocken. Schweden. Ich hab mir sagen lassen, dass sie echt gut sind. Ich bin gespannt, drücke die Daumen und hoffe einfach ganz fest, dass sie heute Abend gewissen werden.;-) LG

Lotta am 11.5.11 17:43, kommentieren